Spielregeln Jule




Vor Spielbeginn:


•Spieleranzahl beliebig

•13 x Holz und 3 x Bierdeckel

•1 x Würfelbecher mit 3 Würfeln

• Das Spiel wird in 3 Runden und einer ggf. zwei Finalrunde/n gespielt



Ablauf:
• Auslosen des Beginners: Jeder würfelt mit einem Würfel, die höchste Augenzahl beginnt

• Beginner darf maximal 3 mal würfeln, bis er der Meinung ist seine Augenzahl sei hoch genug
→Die anderen Mitspieler würfeln die selbe Anzahl von Würfen
• Bei den Würfen kann man entweder mit einem, zwei oder allen 3 Würfeln weiterwürfeln
→ Tipp: Meistens lässt man die 'Einsen' draußen und versucht einen Schock zu würfeln (siehe unten)
• Der Spieler mit dem schlechtestens Ergebnis erhält (ein) Holz(Hölzer) nach folgender Wertigkeit:


 

Name

Augenzahl

Hölzer

Mohr / More

111

8

Jule

124

7

Mit 6

116

6

Mit 5

115

5

Mit 4

114

4

Mit 3

113

3

3 Dicke

3 gleiche Augenzahlen (z.B. 222, 444)

3

Mit 2

112

2

Straße

Vortlaufende Augenzahlen (z.B. 234, 456)

2

Zahlenwurf

665 (Alter Mannn)

1

Zahlenwurf

664

1

Zahlenwurf

Vortlaufend bis zum schlechtesten (221 - Jette)

1



Der mit der niedrigsten Zahl erhält einen Holz.

Der Spieler nach dem „Dummen“ (der das/ die Holz/er bekommen hat) fängt an

• Es wird solange gewürfelt, bis alle 13 Hölzer verteilt sind
• Spieler, die bis dahin keinen Holz erhalten haben, sind 'aus dem Schneider'
• Die verbleibendem Spieler spielen solange, bis der letzte es nicht geschafft hat seine Hölzer los zu werden.
→ Im Anschluss beginnt die 2. Runde, an der alle Spieler wieder teilnehmen
• Die Verlierer der 2. und 3. Runde spielen in der Finalrunde/n
→ Ist der Verlierer der 2. und 3. Runde bereits im Besitz der Deckel hat dieser verloren
→ Somit endet das Spiel


 

Turnierregeln

  1. Es gibt keine Deckel

  2. Der Verlierer erhält statt Deckel einen Strich

  3. Pro Tisch gibt es eine vor dem Turnier festgelegte Anzahl an Strichen die sich aus der Anzahl der Spieler ergibt.

    z.B: 20 Spieler á 4 Tische = 5 Spieler pro Tisch

    Pro Spieler 3 Striche = 15 Striche am Tisch zu vergeben

  4. Es gibt 3 Runden mit Platz bzw. Tischwechsel.

    4.1. Die Platz bzw. Tischwechsel werden ausgelost

  5. Der Spieler der in den 3 Runden am wenigsten Striche hat, hat gewonnen.

  6. Sollten sich Spieler den 1,2 oder 3 Platz teilen so muss an einem Finaletisch darum gespielt werden.